Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz / P14: Zeitmaschine IV: Lena und Leonce


Wie der Kosmos das Chaos suchte und nicht fand. nach Georg Büchners Leonce und Lena

 

Aber unsere Geschichte geht anders. Sie ist kürzer und mit vielen Rechtschreibfehlern. Sie ist ein Comic. So eins mit Explosionen und Geschwindigkeitslinien im Hintergrund. Und wir davor mit dreckigen, verstaubten Gesichtern. Alles in Zeitlupe, versteht sich. Soweit wie es in Form von Zeichnungen eben geht. Wir arbeiten uns an der Liebe ab und sprechen nur in Interjektionen. Nicht weil wir dem jugendlichen Desinteresse verfallen sind oder Gemeinschaftsschulen doch nicht funktionieren. Vielmehr weil "KA-BOOM" die einzig plausible Antwort auf "BÄÄHM" lautet. Revolution heißt reduzieren, also lasst uns laborieren!   


Mit: Yasmin El Yassin, Julius Franke, Ann Göbel, Elena Kranz, Luis Krawen, RahelScharabi, Nathalie Seiß, Paul Sies, Anaïs Urban, Raban Renatus und Luna Znatsch


Regie: Martha von Mechow, Leonie Jenning

Film: Marlon Weber 

Bühne: Bonn Park

Kostüm: Nathalie Seiß

Musik: Jonathan Haman, David Thibaut

Licht &Technische Leitung: Leander Hagen

Film: Marlon Weber

Regieassistenz: Judith Gailer

P14-Leitung: Vanessa Unzalu Troya



Aufführungstermin: 

01.07.2015 / 22.30 Uhr / im Podewil / Saal