Jugendtheaterbüro Berlin: Gefahrengebiete


Kernthema des Stücks ist Gewalt. Hauptdarsteller ist der „Problem“- Jugendliche Aggrobold, der im Kiez mit seinen Freunden lebt und seine Regeln im Kiez mit Gewalt durchsetzt. Gleichzeitig lebt er im Gefahrengebiet der staatlichen Gewalt und der permanenten Überwachung. Vor ihm eine Front aus Politikern, Richtern und Polizisten, hinter ihm tausend Finger, die ausgestreckt nach ihm zeigen und über ihm Drohnen. Für alle ist klar: Er ist schuld!

Er kommt ins Gefängnis, während dessen kommt die DAFD, die deutsche Alternative für Deutschland an die Macht. Er erlangt Amnestie, aber nur unter der Voraussetzung sich zu integrieren und der Ideologie der neuen Machthaber zu folgen. Dadurch muss er sich gegen seine Freunde aus dem Kiez stellen, sie sind die Zielscheiben der neuen Welt... 


Mit: Elwin Chalabianlou, Djamil Dishman,Aysima Ergün, Passar Salam, Andre Iliev,Mayada Darwishe, Dalia El-Heit, MohammedKello, Ibrahim Rmeih


Leitung: Robert Rating 


Aufführungstermin: 

04.07.2015 14.00 Uhr / im Podewil / Studio